Auslandsaufenthalt in Oxford: Hier wird „International“ großgeschrieben
Auslandsaufenthalt in Oxford

Im Rahmen ihres Studiums „International Retail Management (M.A.)“ hatten unsere dualen Masterstudenten die Möglichkeit zwei Wochen lang im Ausland zu studieren. Zum Ende ihrer letzten Präsenzphase ging es für sie nach England, wo sie an der Brookes University in Oxford zwei Module besuchten. Als Abwechslung zum Arbeitsalltag erwartete sie hier ein volles Programm zwischen Studium und Sightseeing.

Zurück
Inhalt der Seite:
Auslandsaufenthalt in Oxford
Jobsuche

Very British

Oxford überzeugte nicht nur mit seinen historischen museumsähnlichen Gebäuden, sondern auch mit einer Menge an typisch englischen Aktivitäten, welche unsere Studenten in ihrer Freizeit genießen konnten. Von einer Ruderbootfahrt bis hin zum High Tea in einem ortsansässigen Café war vieles dabei. So hatten sie auch die Chance, die Menschen und ihre Kultur außerhalb des Hörsaals näher kennenzulernen. Auch der britische Humor kam nicht zu kurz: Die Unterkunft unserer dualen Studenten, das Shark House, war mit einer etwa 8 m hohen Haiskulptur versehen.

 

Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft, Zuvorkommenheit … all dies hat mich zutiefst positiv beeindruckt und hat diese letzte Präsenzphase zu etwas äußerst Besonderem gemacht.
Nicole, Masterstudentin

Doch natürlich stand das Studium an der hochmodernen Brookes University im Vordergrund. Die Uni wurde bereits 12 Jahre in Folge von der Sunday Times als beste Modern University ausgezeichnet. Unsere Masterstudenten besuchten das Modul „Strategic Management“, welches theoretische Grundlagen vermittelte, die an praktischen Beispielen angewandt wurden. Im Modul „Practical Business and Retail Studies“ wurden Exkursionen zu britischen Einzelhändlern unternommen, um diese daraufhin mit dem deutschen Einzelhandel zu vergleichen. Es ergab sich somit eine bunte Mischung aus Theorie und Praxis, welche den internationalen Aspekt nie aus den Augen verlor.

ALDI SÜD meets ALDI UK

Ein Besuch bei der ALDI UK Regionalgesellschaft Swindon stellte für viele das Highlight des Aufenthalts in Oxford dar. In Begleitung von zwei Regionalverkaufsleitern lernten die Studenten mehrere Filialen kennen und konnten Fragen stellen. Es wurden Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden ALDI SÜD Standorte deutlich. Dies war für unsere Studenten besonders spannend, da sie als angehende Regionalverkaufsleiter die Filialen und den Verkauf sehr gut kennen.

Ein absoluter Gewinn für das Masterstudium bei ALDI SÜD
Nadine, Masterstudentin

Nach den Klausuren durfte zur Feier des Tages natürlich auch ein Besuch im Pub nicht fehlen, bei dem die zwei gemeinsamen Wochen Revue passiert gelassen wurden. Die Zeit in Oxford war nicht nur ein interessanter Auslandsaufenthalt, sondern auch eine Möglichkeit für die Studenten noch enger zusammenzuwachsen und Erinnerungen zu schaffen, was diese Zeit zu einem perfekten Abschluss des Masterstudiums machte.

Wieder zurück in Deutschland stand die Masterthesis bevor, welche nach der Auslandsphase mit viel Motivation gemeistert wurde.

Ihre Karrieremöglichkeiten bei ALDI SÜD

Wir bieten Ihnen viele spannende Jobs