Warum wir aus Prinzip gut organisiert sind.

Wie durchgängig unsere Prinzipien Einfachheit, Kundenorientierung und Verantwortung gelebt werden, zeigt ein Blick auf die Organisation von ALDI SÜD. Zusätzlich zu den 30 Regionalgesellschaften mit rund 1 870 Filialen in Süd- und Westdeutschland gibt es die Nationale und Internationale Verwaltung in Mülheim an der Ruhr. Insgesamt arbeiten rund 40 100 Mitarbeiter aus mehr als 100 Ländern bei ALDI SÜD. Mehr als 5 200 davon sind übrigens Auszubildende.

Die Regionalgesellschaften sind jeweils rechtlich eigenständige GmbH & Co. Kommanditgesellschaften. Ein alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer leitet sie. Zu seiner klar definierten Region gehören ca. 50 bis 70 Filialen. So ist ALDI SÜD dezentral organisiert. Dadurch sind die Strukturen klar und einfach, die Hierarchien flach und die Entscheidungswege kurz.

Grafik des Diagramms Organisationsstruktur

Hohe Erwartungen. Flache Hierarchien.

Die Strukturen bei ALDI SÜD sind klar und einfach, die Hierarchien flach. Prozesse funktionieren dadurch schneller und effizienter. Die Kommunikation auch. Entscheidungen werden nicht erst durch zig Ebenen hindurch delegiert, sondern rasch getroffen und dann konsequent umgesetzt. Das bedeutet natürlich auch, dass jeder Einzelne mehr Verantwortung übernimmt. Oder besser: übernehmen darf. Denn die Mitarbeiter bei ALDI SÜD sind durchweg Menschen, die handeln wollen und Freiraum suchen. Chancen, sich zu beweisen und zu entwickeln, sind für jeden greifbar. So werden beispielsweise Führungspositionen prinzipiell mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzt.

Vielfältig. Offen.

Wir begrüßen die Vielfalt in unserer Unternehmensgruppe. Bei ALDI SÜD sind Mitarbeiter aus mehr als 100 Ländern beschäftigt. Chancengleichheit sowie einen offenen und respektvollen Umgang miteinander begreifen wir als zentrale Elemente unserer Unternehmenskultur.

Einfach. Erfolgreich. Weltweit.

Zurzeit gehören 85 rechtlich eigenständige Regionalgesellschaften weltweit zu ALDI SÜD. In Österreich ist ALDI SÜD unter dem Namen Hofer mit rund 470 Filialen vertreten, in Australien mit rund 460, in UK und Irland mit rund 820, in der Schweiz mit rund 190, in Slowenien mit rund 80, in Ungarn mit rund 120 und in den USA mit rund 1 610 Filialen.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.