Schild mit ALDI SÜD - Logo

Warum wir aus Prinzip mehr erreichen.

Die ALDI SÜD Prinzipien Einfachheit, Kundenorientierung und Verantwortung sind vielleicht nicht neu. Um genau zu sein: Bereits seit der Gründung der Unternehmensgruppe 1960 in Essen war es das Bewusstsein für maximale Reduktion und Effizienz, das für neue Branchenimpulse und Erfolg gesorgt hat.

ALDI SÜD hat in seiner Geschichte immer wieder neue Meilensteine gesetzt und dabei den Begriff „Lebensmittel-Discounter“ definiert: In den 1950er Jahren konzentriert sich das Sortiment auf Waren des täglichen Bedarfs zu günstigen Preisen. Eine eigene Kaffeerösterei wird gegründet. In den 1960er Jahren eröffnet der erste Lebensmittel-Discounter in Deutschland. Mit der wachsenden Mobilität im Deutschland der 1970er Jahre steigt auch der Bedarf an Parkplätzen. Nun parken Kunden direkt vor der Tür.

In den 1980er Jahren sind es Frischeprodukte aus der Kühltheke in großen Mengen, die einen regelrechten Einkaufsboom auslösen. Und was kaum jemand für möglich gehalten hat: Sogar PCs werden als Aktionsartikel Teil des Angebots. Der Erfolg damit seit Mitte der 1990er Jahre belegt auch das große Vertrauen der Kunden in ALDI SÜD als Marke.

Seit Anfang des neuen Jahrtausends sind auch Bio-Produkte, kalorien- und fettreduzierte Be-Light-Produkte, Reisen, ein Online-Fotoservice und selbst ein eigener Mobilfunktarif im Sortiment vertreten. Seit 2010 liefern Automaten in nahezu allen Filialen jederzeit duftend-frische Backwaren. Und die Verantwortung für die Umwelt wird großgeschrieben; dies zeigt sich beispielsweise an strengen Sozialstandards entlang der Lieferkette und anderen Maßnahmen. Seit 2015 gibt es rund 50 Elektrotankstellen und seit 2016 auf mehr als 1000 Filialdächern Fotovoltaikanlagen. Weitere Meilensteine werden folgen.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.