Portrait eines Regionalverkaufsleiters vor Laderampen einer Regionalgesellschaft

Warum bei ALDI SÜD Leistung überdurchschnittlich vergütet wird.

Das Preisbewusstsein von ALDI SÜD ist legendär. Das schätzen unsere Kunden. Und auch unsere Mitarbeiter profitieren davon. Durch überdurchschnittliche Gehälter – vom Auszubildenden bis zur Führungskraft. Und zusätzlichem Urlaubs- und Weihnachtsgeld unterhalb der Managementebene. Denn wir sind überzeugt: Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung haben nichts anderes verdient als ein Gehaltssystem, das fair und wertschätzend honoriert.

Einsatz lohnt sich. Leistung zahlt sich aus.

Im Hinblick auf die eigene Karriere rechnet es sich, bei einem der führenden Discounter Deutschlands den eigenen Berufsweg zu gehen. Auch finanziell. Absolventen eines Kompaktpraktikums bekommen pauschal 950 Euro. Auszubildende erhalten eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung von 950 Euro pro Monat, dual Studierende 1.400 Euro pro Monat. Nach dem erfolgreichen Einstieg wird es mehr. Ein Regionalverkaufsleiter etwa verdient im ersten Jahr 66.000 Euro. Und auch in der IT sowie in allen anderen Bereichen wird Leistung höher als üblich honoriert.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.