Zwei ALDI SÜD Mitarbeiter unterhalten sich draußen

Warum Führung der Erfahrung folgt.

Bei ALDI SÜD werden Sie Vorgesetzte kennenlernen, die sich exakt in Ihre Lage versetzen können. Ganz gleich, ob es um das Einräumen von Regalen geht, das Fahren von Flurförderfahrzeugen, Kassieren, Kundenberatung, Arbeiten am Samstag oder die vielen anderen Tätigkeiten. Woher sie das so genau wissen? Ganz einfach: Die Mehrzahl der Mitarbeiter im Management hat nach dem Studium zunächst ein einjähriges Training on the Job absolviert. Und dabei praktisch alle Aufgaben schon mal selbst erfüllt. Zudem werden bei ALDI SÜD gehobene Managementpositionen grundsätzlich aus den eigenen Reihen besetzt. Kurz: Diese Vorgesetzten kennen die Situation ihrer Mitarbeiter genau, sind Ansprechpartner, die wissen, was sie bewegt, und haben stets ein offenes Ohr.

Chef sein. Mensch bleiben.

Führung bedeutet für uns, Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen zu treffen und diese konsequent umzusetzen. Dazu braucht es nicht viel Zeit. Da wir uns dezentral organisiert haben, sind die Wege kurz und die Hierarchien flach. Das hat Vorteile, verlangt aber von der Führungskraft ganz besondere Qualitäten. Zum Beispiel zu den eigenen Entscheidungen zu stehen. Es gibt keinen Silberrücken, hinter dem man sich verstecken kann, kein Vorstandspapier für entschuldigende Rechtfertigungen. 

Natürlich können Sie bis zu einem gewissen Grad Führungskompetenzen erwerben und weiterentwickeln. Allerdings sind wir davon überzeugt: Ohne Talent geht es nicht. Chef sein und dabei Mensch bleiben ist keine angelernte Kompetenz, sondern eine innere Haltung.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.