Erfahrungsbericht Veli Nuradini

Veli Nuradini, Filialführungsnachwuchs, Regionalgesellschaft Butzbach

ALDI SÜD ist ein großes und sehr erfolgreiches Unternehmen. Ich denke: Hier meine Ausbildung zu beginnen, war das Beste, was mir passieren konnte.

Meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel habe ich Ende Juni 2013 erfolgreich abgeschlossen und werde derzeit zum Filialführungsnachwuchs ausgebildet. 

Während der Ausbildungszeit konnte ich viel dazulernen – in der Praxis genauso wie in der Theorie. Zu meinen praktischen Aufgaben gehörte zum Beispiel neben dem Bestellen und Kassieren auch das Pflegen, Auspacken und Einräumen der Ware. In der Filiale haben wir aber auch gelernt, was bei einer Umsatz- und Personaleinsatzplanung zu beachten ist und wie Belege erstellt werden.

Eine Ausbildung bei ALDI SÜD erfordert vor allem Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit. Im Gegenzug wird man hier von Anfang an umfassend gefördert – in Schulungen und Seminaren. Insgesamt fühle ich mich bei ALDI SÜD sehr wohl. Das Konzept ,Azubis leiten eine Filiale‘ gefällt mir zum Beispiel besonders gut. Dabei lernt man schon in der Ausbildung, wie es ist, eine Filiale zu leiten und die Verantwortung für Bestellungen und für das Personal zu tragen.

ALDI SÜD ist ein stetig wachsendes Unternehmen und die Übernahmemöglichkeiten sind entsprechend gut. Deshalb schaue ich optimistisch in die Zukunft und sehe mich in den nächsten fünf Jahren als Filialleiter.“

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.