Fachlagerist hält das Wort MEHR hoch

Warum Sie mit Ihrer Ausbildung zum Fachlageristen und zur Fachkraft für Lagerlogistik bei ALDI SÜD eine bedeutende Rolle spielen.

Neben dem Verkauf und der Verwaltung gibt es bei ALDI SÜD einen weiteren Bereich, der für Ihre berufliche Zukunft interessant sein könnte. Denn auch hier herrschen Spannung und Abwechslung statt Monotonie und Langeweile: in den Abteilungen unserer Logistikzentren.

Die Logistik von ALDI SÜD ist ein wichtiger Knotenpunkt in unserem Tagesgeschäft. Und als Fachlagerist übernehmen Sie hier eine zentrale Rolle. In zwei Jahren Ausbildung lernen Sie im Logistikzentrum einer Regionalgesellschaft alles, was Sie über Warenannahme und -lagerung, Bestandskontrolle und -pflege, Qualitätssicherung, Kommissionierung, Belade- und Tourenpläne, Versand- und Begleitpapiere sowie Flurfördergeräte und die Einsatzplanung von Mitarbeitern wissen müssen. Und wenn Sie nach zwei Jahren noch mehr erreichen möchten, ist das natürlich möglich: Sie absolvieren dann ein drittes Ausbildungsjahr und legen anschließend die IHK-Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik ab.

Freuen Sie sich nicht nur über verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten, sondern auch über ein kollegiales Umfeld und eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Ihre Voraussetzungen. Unsere Angebote.

Was Sie tun

  • Ausbildung zum Fachlageristen in zwei Jahren
  • bei Eignung Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik in einem weiteren Jahr
  • intensive Praxisausbildung in einer unserer Regionalgesellschaften
  • regelmäßiger Besuch der Berufsschule
  • individuelle Weiterbildung durch interne Schulungen

Was Sie mitbringen

  • ein überzeugendes Hauptschulzeugnis oder Zeugnis der mittleren Reife
  • eine gute Allgemeinbildung
  • Ordnungssinn und Spaß an Organisation
  • Einsatzbereitschaft, Ausdauer und Disziplin
  • Teamgeist und Aufgeschlossenheit

Was wir Ihnen bieten

  • Ausbildung auf höchstem Niveau
  • hervorragende Betreuung
  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • intensive Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gute Chancen auf Übernahme
  • gute Zukunftsperspektiven in einer krisensicheren Branche
  • eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung in Höhe von monatlich:
         950,00 Euro im ersten Jahr
         1.050,00 Euro im zweiten Jahr
         1.200,00 Euro im dritten Jahr

Wie Sie sich bewerben

Bewerben Sie sich online direkt auf dieser Website.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.