• 1 / 3

Erfahrungsbericht Sven Scheve, Filialführungsnachwuchs

Auf dem Weg zur Filialleitung
Ich heiße Sven Scheve und bin Filialführungsnachwuchs bei ALDI SÜD. Mit 17 Jahren habe ich im Sommer 2006 meine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Unternehmen begonnen und wurde anschließend als Verkäufer mit Filialverantwortung übernommen. Drei Jahre später wurde ich zum  Filialführungsnachwuchs befördert und befinde mich derzeit im vierten und vorletzten Jahr des Programms. Das Nachwuchsförderungsprogramm bereitet mich bestens darauf vor, im Anschluss Filialleiter zu werden. In verschiedenen Filialen erhalte ich in sehr enger Zusammenarbeit mit den Filialleitern zum einen das notwendige grundlegende Fachwissen. Zum anderen bekomme ich in diesem Rahmen die Möglichkeit, selbständig das Filialteam zu leiten und praktische Erfahrungen in der Personalführung zu machen. Durch regelmäßiges und ehrliches Feedback von meinem Vorgesetzten weiß ich immer woran ich bin und wie ich mich weiter entwickeln kann.

Hier bin ich richtig!
Meine Entscheidung fiel auf ALDI SÜD, weil das Unternehmen für mich schon immer der beste Discounter im Lebensmitteleinzelhandel war, ein überdurchschnittliches Gehalt und gute Aufstiegschancen bietet.  Der Umgang miteinander im Unternehmen ist sehr fair und respektvoll. Für viele galt ALDI SÜD als „Billigdiscounter“, aber ich habe mir mein eigenes Bild gemacht und bin sehr froh darüber. Mit dem breiten Sortiment und der hohen Qualität, die wir bieten, kauft heute jeder Typ Mensch bei uns ein. Dazu beizutragen, dass unsere Kunden gerne bei ALDI SÜD einkaufen und zufrieden nach Hause gehen, finde ich großartig.

Meine Entwicklung bei ALDI SÜD
Der Handel bietet ein spannendes Arbeitsumfeld mit verschiedenen Tätigkeiten. Durch den Wechsel zwischen Personalführung, Ladenpflege, Kundenbetreuung und administrativen Aufgaben begegne ich täglich neuen Herausforderungen. Dafür braucht man Entscheidungsfreude, viel Ausdauer und Leidenschaft an der Arbeit. Während meiner Zeit bei ALDI SÜD habe ich mich nicht nur beruflich sondern auch persönlich weiterentwickelt. Mit jeder bewältigten Aufgabe lernt man dazu und wird selbstsicherer. Die Arbeit mit unseren Auszubildenden macht mir besonders Spaß. Mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben und ihre Entwicklung positiv zu beeinflussen, ist eine große Verantwortung.

Für meine Zukunft wünsche ich mir als Filialleiter bei ALDI SÜD eine eigene Filiale zu führen und meine Mitarbeiter so zu fördern wie ich gefördert wurde.

Jetzt sind Sie dran
Wenn Sie Lust bekommen haben, ebenfalls bei ALDI SÜD im Verkauf durchzustarten, dann bewerben Sie sich jetzt. Alle derzeit freien Stellen im Verkauf finden Sie hier.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.