• 1 / 2

Erfahrungsbericht Peggy Knorscheidt, Stellvertretende Filialleiterin

Mein Weg zur Stellvertretung
Seit 2004 bin ich Stellvertretende Filialleiterin bei ALDI SÜD. Als eigentlich gelernte Hotelfachfrau habe ich mir 1994 eine berufliche Veränderung gewünscht. Während meines Einkaufs in der ALDI SÜD Filiale habe ich ein ansprechendes Plakat entdeckt, auf dem eine Stelle als Verkäuferin Teilzeit ausgeschrieben war.  Mich haben vor allem die Teamarbeit, das überdurchschnittliche Gehalt und die Aussicht auf eine Führungsposition überzeugt. Das hat sich dann auch für mich bestätigt, denn drei Jahre später wurde ich zur Verkäuferin mit Filialverantwortung befördert und nach weiteren sieben Jahren habe ich den Vertrag als Stellvertretende Filialleiterin erhalten. In enger Zusammenarbeit mit dem Filialleiter sorgen wir dafür, dass unsere Filiale reibungslos läuft und unser Team funktioniert. Wenn der Filialleiter nicht da ist, bin ich die erste Ansprechpartnerin für alle Themen.

Es geht immer weiter!
Nun bin ich schon so viele Jahre als Stellvertretende Filialleiterin tätig und es macht mir immer noch sehr viel Spaß! Durch die Arbeit im Handel begegnet man jeden Tag neuen Herausforderungen und unterschiedlichen Menschen. Sei es im Umgang mit unseren Kunden, aber auch mit meinen Mitarbeitern, die alle unterschiedlich geführt und ausgebildet werden müssen. Dabei gefällt mir vor allem, dass ich sehr selbständig und eigenverantwortlich handeln kann. 2006 durfte ich für vier Wochen in die Schweiz, um ALDI bei den Filialeröffnungen zu unterstützen. Das war natürliche eine tolle und erfahrungsreiche Zeit. Mit dem Umbau zur Filiale der Zukunft entwickeln wir uns auch stetig weiter. Die Einführung des Back- und Kaffeeautomaten, die Coolbox mit unseren Snacks, das größer werdende Sortiment, die zunehmenden Markenartikel  sowie unsere wechselnden modernen Aktionsartikel zeigen, dass die Zeit bei ALDI SÜD nicht still steht und dazu tragen wir mit unserer Arbeit in den Filialen bei.

Mit Erfolg bei ALDI SÜD
Wer bei ALDI SÜD erfolgreich sein will, sollte Teamfähigkeit, Offenheit, Verantwortungsbewusstsein und Stärke mitbringen. Der Weg nach oben ist harte Arbeit, aber dafür gibt ALDI SÜD seinen Mitarbeitern auch viel zurück. Und wo sonst erhält man die Möglichkeit als Quereinsteiger Führungsverantwortung zu übernehmen?! Ich bin stolz darauf als Stellvertretende Filialleiterin bei ALDI SÜD tätig zu sein und stehe voll und ganz hinter meinem Arbeitgeber. Und wer weiß was die Zukunft bringt – die Möglichkeit, mich zur Filialleiterin weiterzuentwickeln, steht mir offen.

Jetzt sind Sie dran
Wenn Sie Lust bekommen haben, ebenfalls bei ALDI SÜD im Verkauf durchzustarten, dann bewerben Sie sich jetzt. Alle derzeit freien Stellen im Verkauf finden Sie hier.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.