• 1 / 5

Erfahrungsbericht Julia Böhm, Verkäuferin Teilzeit

Wie ich auf ALDI SÜD gekommen bin
Ich habe 19 Jahre als Floristin gearbeitet und war eigentlich nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Job. Als mein Mann allerdings beim Einkaufen in der ALDI SÜD Filiale bei uns im Ort ein Plakat gesehen hat, auf dem Verkäufer in Teilzeit gesucht wurden, habe ich mir gedacht, ich probiere es einfach mal und habe mich beworben. Ab dann ging alles ganz schnell.

Mein erster Tag bei ALDI SÜD
Aufregung pur. Nach 19 Jahren als Floristin war ich sehr nervös und aufgeregt als mein erster Tag im neuen Job immer näher gerückt ist. Als es dann soweit war, war es schon anstrengend, da anfangs alles neu ist. Die Aufregung ist dann aber ziemlich schnell verflogen als ich einen Rundgang durch die Filiale bekommen habe, mir alles gezeigt wurde und ich mein Team kennenlernte.

Was sich für mich geändert hat seitdem ich bei ALDI SÜD bin
Ich bin seit Juni 2014 als Verkäuferin in Teilzeit bei ALDI SÜD angestellt. Im Vergleich zu meinem vorherigen Job ist das Arbeiten bei ALDI SÜD zeitlich viel flexibler. So habe ich beispielsweise die Möglichkeit, dass ich mich morgens um meine Kinder kümmern kann, während mein Mann schon außer Haus ist und ich erst zur Spätschicht in die Filiale gehe. Außerdem arbeiten wir hier im Team, das heißt eine Hand greift in die andere  und das macht einfach nur Spaß. Hätte ich gewusst, wie gut ALDI SÜD bezahlt, dann hätte ich schon viel früher meinen Arbeitgeber gewechselt.

Mein Arbeitsalltag
Meistens arbeite ich in der Spätschicht. In der Filiale angekommen, geht‘s dann los mit Kasse zählen, Obst und Gemüse aufräumen, Ware auffüllen, Pappen, d.h. leere Kartons aus den Regalen entfernen und Kassieren. Und ob Sie es glauben oder nicht, Kassieren ist meine Lieblingsaufgabe, denn hier ist der Kundenkontakt am größten.

Mein bisher lustigstes Erlebnis bei ALDI SÜD
Da Kinder stets neugierig sind und immer gerne auf Entdeckungstour gehen, entstehen mit ihnen viele lustige Situationen, wie z.B. als ein Kind den Kassenknopf gedrückt hat und die Kunden gedacht haben, wir öffnen eine neue Kasse. Das hat dann schon kurz für ein kleines aber auch lustiges Chaos gesorgt.

Meine beruflichen Ziele
Beruflich ist alles perfekt und genau so, wie ich es mir immer gewünscht habe  ich bekomme ein richtig gutes Gehalt und habe noch genügend Zeit für die Familie.


Jetzt sind Sie dran

Wenn Sie Lust bekommen haben, ebenfalls bei ALDI SÜD im Verkauf durchzustarten, dann bewerben Sie sich jetzt. Alle derzeit freien Stellen im Verkauf finden Sie hier.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.