Stefan Ruhland, Regionalverkaufsleiter, Regionalgesellschaft Roth (bei Nürnberg)

Erfahrungsbericht Stefan Ruhland

„Das erste Mal hörte ich von den Karrieremöglichkeiten bei ALDI SÜD auf der Jobmesse ‚akademika‘ in Nürnberg. Noch während meines Wirtschaftsingenieurstudiums habe ich daraufhin ein vierwöchiges Kompaktpraktikum in der Regionalgesellschaft Roth absolviert und mich dort anschließend für die Position als Regionalverkaufsleiter beworben. Mich hatte einfach begeistert, dass man bei ALDI SÜD von Anfang an Verantwortung übernimmt und dass dieser Beruf so abwechslungsreich ist. Außerdem habe ich schon während meines Kompaktpraktikums gemerkt, dass Teamgeist bei ALDI SÜD großgeschrieben wird. Natürlich werde ich hier Tag für Tag gefordert – aber eben auch gefördert. Ich habe viele Freiheiten, der Arbeitsplatz ist nicht nur sicher, sondern auch sehr vielfältig. Und auch die Bezahlung ist sehr gut. Ständig gibt es neue Herausforderungen und ich kann mich mit neuen Themen beschäftigen. So wie zum Beispiel im nächsten Jahr, wenn ich zum ersten Mal in meinem Bereich das Projekt ‚Azubis leiten eine Filiale‘ betreue. Darauf freue ich mich schon riesig.“

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.