Artikel | ALDI SÜD

Dafür bin ich Feuer und Flamme.
Eda, Verkäuferin

Zurück
Inhalt der Seite:
Eda, Verkäuferin
Jobsuche

Für mich ist die größte Motivation der tägliche Spaß bei meiner Arbeit. Ich liebe es, mit meinen Kollegen zusammenzuarbeiten. Bei ALDI SÜD ist man direkt vom ersten Tag an Teil eines eingespielten Teams.

Wir sind in unserer Filiale wie eine Familie. Wenn etwas ist, helfen wir uns gegenseitig. Wir können uns alles erzählen und lachen viel miteinander. Bei ALDI SÜD ist es ganz anders als bei meinen bisherigen Arbeitgebern – schon allein die Atmosphäre. Ich fühl mich einfach wohl hier.

Der Umgang mit Menschen ist respektvoll, total loyal. Mein Chef ist auch megacool drauf, ich hatte noch nie so einen Chef. Und ich habe bisher auch nicht erlebt, dass man so oft bei der Arbeit ein „Danke!“ hört. Es ist ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Ich dachte, es sei ganz streng: Man arbeitet, soll still sein und dann nach Hause gehen. Diesen Zusammenhalt, den ich erlebe, gibt’s auch nicht nur in unserer Filiale. Ich springe ab und zu auch ein und helfe in anderen Filialen aus.

Abwechslung im Alltag

An der Kasse habe ich mich von Anfang an wohlgefühlt. Ich bin da auch echt schnell. Manche Kunden stellen sich immer bei mir an, selbst wenn die andere Schlange kürzer ist. Aber nicht nur, weil es schnell geht. Sie sagen mir: „Bei dir ist es immer so lustig, du bist nie schlecht gelaunt.“ Das freut mich total.

Aber nur an der Kasse zu sitzen wäre mir zu wenig. Ich arbeite auch gerne direkt mit meinen Kollegen zusammen. Hand in Hand die Waren einzuräumen geht einfach schneller und mehr Spaß macht es sowieso. Auch das Aufräumen und Vorbereiten für den nächsten Tag gefällt mir. Ich mag die Abwechslung an meinem Job. Es gibt so viele verschiedene Aufgaben, dass es nie langweilig wird. Man kann sich auch richtig auspowern. Ich gehe in meiner Freizeit oft ins Fitnessstudio, aber ich muss sagen, die Arbeit ist auch ein echtes Sportprogramm. Ich finde dadurch mein Gleichgewicht und meine innere Ruhe. Wenn ich dann daheim bin, weiß ich, ich habe was getan. Ich fühle mich wohl dabei und ich habe nicht nur für meinen Arbeitgeber was getan, ich habe auch mir etwas Gutes getan.

Das treibt mich an

Meine größte Motivation ist der tägliche Spaß bei der Arbeit. Als Verkäuferin ist man ständig im Kontakt mit Kunden, viele davon kennt man irgendwann. Am wichtigsten ist aber, dass es mit dem Team passt. Wir sind füreinander da und motivieren uns gegenseitig. Das kann man nicht beschreiben, man muss dabei sein!

Auch das Gehalt ist natürlich ein großer Anreiz, das muss ich schon ehrlich sagen. Wir werden top bezahlt, das merkt man auch auf dem Konto. Ich will mir irgendwann eine eigene Wohnung kaufen, deswegen habe ich mich total gefreut, dass ich direkt einen unbefristeten Vertrag bekommen habe.

Eins ist für mich aber am wichtigsten: Liebe. Liebe kann man nicht kaufen und nicht ersetzen. Liebe muss man gewinnen und Liebe bekommt man nur, wenn man Liebe verschenkt. Da kann ich Millionen auf dem Konto haben, wenn ich keine Liebe habe und keine Liebe geben kann, dann bringt mir das alles nichts.

 

 

Bei ALDI SÜD halten wir zusammen – das habe ich vorher so noch nicht erlebt.
Eda, Verkäuferin
Zur Bewerbung überredet

Ich kannte ALDI SÜD natürlich schon, bevor ich dort eingestiegen bin. Ich wusste, dass die Produkte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Die Mitarbeiter waren freundlich und motiviert. Nun erlebe ich es selber bei meiner Arbeit. Ich verkaufe super Produkte, für jeden Geldbeutel geeignet, und bin stolz auf meinen Arbeitgeber. Mein Eindruck hat sich total bestätigt.

Bewerben wollte ich mich anfangs aber trotzdem nicht. Ich habe vorher immer gesagt: Lass es einfach, die nehmen dich sowieso nicht. Ich habe zwar die Mittlere Reife, aber ich dachte, ich wäre unterqualifiziert. Wirklich. Ich habe mich nicht getraut, mich zu bewerben, bis meine Freundin mich quasi dazu „gezwungen“ hat. Sie ist ebenfalls Verkäuferin bei ALDI SÜD und meinte: „Eda, ich mache 20 Stunden die Woche und verdiene fast so viel wie woanders als Vollzeitkraft. Und die Leute da sind voll cool. Bewirb dich unbedingt!“ Sie war so begeistert, da musste ich mich einfach bewerben.

Ich bin echt froh, dass ich mich doch getraut habe. Und ich empfehle ALDI SÜD jetzt immer weiter: Einer meiner Cousins arbeitet mittlerweile auch hier. Ich habe seine Bewerbung eingereicht und mich sehr gefreut, als er die Zusage bekam!

Das klingt spannend?

Entdecken Sie Ihre Einstiegsmöglichkeiten bei ALDI SÜD und bewerben Sie sich bei uns

Nah dran für Sie Einblicke in den Arbeitsalltag bei ALDI SÜD