Dafür stehe ich
jeden Morgen auf.
Sabine, Lagermitarbeiterin

Für mich ist es die gute Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, die ALDI SÜD auszeichnet. Hier erlebe ich, dass wir gemeinsam alles schaffen, was wir uns vornehmen. Und dadurch traue ich mir auch selbst viel mehr zu.

Zurück
Inhalt der Seite:
Sabine, Lagermitarbeiterin
Jobsuche

Verantwortung in einem so großen Unternehmen wie ALDI SÜD übernehmen zu dürfen, ist etwas ganz Besonderes. Es macht mir Spaß, die alltäglichen Herausforderungen in der Logistik anzugehen und zu meistern. Natürlich nicht alleine, sondern im Team! Auch, wenn es mal etwas hektisch wird, behalten wir zusammen einen kühlen Kopf.

Bei ALDI SÜD zu arbeiten, war schon lange mein Wunsch, denn ich habe über Freunde und Familie nur Gutes über das Unternehmen als Arbeitgeber gehört – sowohl über die Bezahlung als auch die gute Atmosphäre zwischen den Mitarbeitern. Das hat sich dann auch schnell bestätigt. Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist bei uns in der Logistik sehr stark und wir können jederzeit aufeinander zählen.

Lösungen suchen und finden

Begonnen habe ich vor elf Jahren in der Warenannahme. Seit vier Jahren bin ich nun bei der Warenbereitstellung im Leitstand beschäftigt. Hier ist es zum Beispiel eine meiner Aufgaben, die Aktionsartikel den Filialen zuzuteilen. Zudem kümmere ich mich um die Bestellungen der einzelnen Filialen – von Obst und Gemüse über Fleisch bis hin zu Backwaren. Vor meiner Anstellung bei ALDI SÜD habe ich nur die Arbeit in den Filialen wahrgenommen. Mir war gar nicht bewusst, welcher logistische Aufwand betrieben wird, um jeden Artikel zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben. Eine Herausforderung, die mich und meine Kollegen jeden Tag aufs Neue fordert, aber auch zu 100 Prozent ausfüllt. Schauen, planen und dann, wenn es doch anders kommt, schnell reagieren und gemeinsam eine Lösung finden: Das ist es, was mir an meinem Job am meisten gefällt.

In meiner Freizeit bin ich oft in meinem Garten, der fast 4.000 Quadratmeter groß ist. Daher investiere ich viel Zeit, um ihn gepflegt und ordentlich zu halten. Das erfordert eine gewisse Sorgfalt und man muss einiges im Blick behalten – genau wie bei meiner Arbeit. Auch dort ist es sehr wichtig, immer gewissenhaft vorzugehen. Gerade, wenn es um die Zuteilung der Aktionsartikel an die Filialen geht. Hier darf einfach nichts durcheinandergeraten. Darauf zu achten und bei auftretenden Komplikationen nach einem Ausweg zu suchen, lässt die Arbeit in der Logistik nie langweilig werden.

Privat bin ich besonders stolz auf meinen Sohn. Ich bin alleinerziehend und er studiert jetzt. Das haben wir ganz gut gemacht, auch wenn es nicht immer leicht war. Obwohl er inzwischen aus dem Haus ist, habe ich immer viel zu tun: Neben meiner Arbeit kümmere ich mich um mein Haus und den großen Garten, aber wenn ich mal Zeit finde, steige ich gerne aufs Mountainbike und fahre am liebsten im Wald oder in den Bergen. Gerne nehme ich das Rad auch mit in den Urlaub. Dieses Jahr war ich bereits mit dem Mountainbike am Gardasee und am Bodensee. Radfahren macht den Kopf frei, das gefällt mir.

Klare Werte

ALDI SÜD hat Werte, mit denen ich mich von Anfang an gut identifizieren konnte. Das hat mir bereits im Bewerbungsgespräch gefallen. Es gibt einen klar definierten Weg, an dem sich jeder Mitarbeiter orientieren kann. Verlässlichkeit und Verantwortung sind für mich besonders entscheidend. Erst dadurch entsteht das angenehme Arbeitsklima, für das ich ALDI SÜD so schätze. Niemand wird ausgeschlossen, jeder gibt sein Bestes – und auch wenn mal etwas schiefgeht, hilft man sich, wo man kann.

#ALDIcrew fragen

Unsere Mitarbeiter beantworten Ihre Fragen

Jeder gibt sein Bestes – und auch wenn mal etwas schiefgeht, hilft man sich, wo man kann.

Das klingt spannend?

Entdecken Sie Ihre Einstiegsmöglichkeiten bei ALDI SÜD und bewerben Sie sich bei uns

Nah dran für Sie Einblicke in den Arbeitsalltag bei ALDI SÜD